Arbeitnehmer sehen die digitale Zukunft optimistisch

Es wird allgemein erwartet, dass die Einführung und Entwicklung neuer Technologien am Arbeitsplatz unsere Arbeitsweise und unsere Aufgaben verändern. Zu diesen Technologien gehören:

  • Automatisierung: Prozesse, die ohne Steuerung oder Interaktion durch den Menschen ablaufen
  • Künstliche Intelligenz: Computer und Maschinen, die menschliche Intelligenz und Interaktionen nachhamen, z. B. bei Problemlösungen uns Schlussfolgerungen
  • Virtuelle Realität: Computer und Headsets, die realistische immersive Umgebungen erzeugen können
  • Robotik: Maschinen, die Menschen ersetzen können

Aber wie empfinden Arbeitnehmer die Einführung dieser Innovationen? Wie werden sie sich auf ihr Arbeitsleben auswirken? Welche Vorteile können Unternehmen erwarten, wenn sie digitales Arbeiten unterstützen?

Eine neue Studie, die von Censuswide durchgeführt und von Ricoh Europe gesponsert wurde, ergab, dass die große Mehrheit der Arbeitnehmer die Einführung neuer Technologien am Arbeitsplatz sehr positiv bewerten.

Die Studie wurde im August 2017 durchgeführt und umfasst 3.669 Teilnehmer aus Österreich, Belgien, Luxemburg, der tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, der Slowakei, Südafrika, Spanien, Schweden, der Türkei, Großbritannien und Irland.

Weitere Informationen

X

Geben Sie Ihre Daten an um das Whitepaper herunterzuladen