Generation Innovate

Unternehmen der verschiedensten Branchen haben eine ganze Reihe an Vermutungen in Bezug darauf aufgestellt, wie sie ihr Geschäft betreiben sollten und was sie benötigen, um Erfolg zu haben. Im Vergleich zu einem Zeitraum von vor lediglich fünf Jahren hat sich der Markt insgesamt jedoch entschieden verändert. Indem KMU die um sie herum stattfindenden Veränderungen falsch einschätzen und dementsprechend nicht richtig darauf reagieren, überlassen sie ihre Zukunft dem Zufall. Geschäftsführer müssen in der Lage sein, die sich rasant verändernden Wettbewerbsbedingungen zu verstehen und sich an neuen Erfolgskriterien orientieren.

Im Rahmen einer neuen Untersuchung von Ricoh Europe, durchgeführt von Coleman Parkes, wird untersucht, welchen Ansatz Geschäftsführer von KMU in Bezug auf Innovation verfolgen, einschließlich der Notwendigkeit einer Weiterentwicklung, um ihre Überlebenschancen zu verbessern.

Die Untersuchung wurde im August 2018 unter 3.300 Geschäftsführern von KMU durchgeführt aus Ländern, wie unter anderem Österreich, Belgien, Luxemburg, der Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, der Slowakei, Südafrika, Spanien, Schweden, der Schweiz, der Türkei, dem Vereinigten Königreich und Irland.

Weitere Informationen

Umstellung des Geschäfts, um Verbraucheranforderungen gerecht zu werden

Die Geschwindigkeit des digitalen Wandels stellt KMU ständig vor große Herausforderungen. Fast ein Viertel (24 %) der Führungskräfte in KMU in Europa geht davon aus, dass sie ihr Angebot in den nächsten fünf Jahren komplett umstellen müssen, um im Geschäft zu bleiben. Die Mehrheit (91 %) ist davon überzeugt, dass sie ihr Geschäftsmodell zumindest teilweise ändern müssen.

Fehlende Innovationskraft kann das Aus bedeuten für KMU

Digitale Disruption, gesetzliche Anforderungen und wirtschaftlicher Wandel sind ernstzunehmende Herausforderungen für KMU. Ein Drittel der befragten Geschäftsführer von KMU geben an, dass sie ihr Geschäft bis 2020 werden aufgeben müssen, wenn es ihnen als Antwort auf diese Veränderungen nicht gelingt, sich zu erneuen. Das zentrale Anliegen der Geschäftsführer von KMU besteht darin, ihre Gewinne weiter zu steigern und ihre Geschäftstätigkeit auszubauen. Deshalb sollten sie traditionelle Ansätze in Bezug auf eine optimale Innovation in Frage stellen.

X

Geben Sie Ihre Daten an um das Whitepaper herunterzuladen