2442

Irrelevante Werbesendungen stellen ein Risiko für das Vertrauen der Kunden dar

Die Flut von unerwünschten Werbesendungen und Spam-Mails sorgt bei Verbrauchern für Misstrauen hinsichtlich des Umgangs der Unternehmen mit ihren persönlichen Daten. Dem Einzelhandel wird das geringste Vertrauen entgegengebracht, wenn es um den Umgang mit den Daten seiner Kunden geht - 74 Prozent der Verbraucher sagen, dass sie den Einzelhandel nicht für vertrauenswürdig halten. Die Branchen, die das größte Vertrauen der Verbraucher besitzen, sind der öffentliche Sektor sowie das Finanz- und Gesundheitswesen, die etwa die Hälfte der Kunden für vertrauenswürdig halten (50 Prozent, 49 Prozent und 48 Prozent). Vermutlich ist dies jedoch kein Zufall, denn gerade diese Branchen unterliegen strikten gesetzlichen Bestimmungen bei der Handhabung und Verwendung von Kundendaten.

Weitere Informationen