1792

Mobilisierung des iWorker

Von Ricoh gesponserte Untersuchungen ergaben, dass sich Europäische Unternehmen auf einen Anstieg der Anzahl der sogenannten "Informationsspezialisten" (iWorker) - zuverlässigen, hochqualifizierten Mitarbeitern, die schnell und genau arbeiten und Zugriff auf alle notwendigen Informationen zur Erfüllung der Anforderungen ihres Unternehmens und ihrer Kunden haben - einstellen müssen, indem sie ihre Verwendung von Technologie optimieren und isolierte Informationsspeicher beseitigen.

In seiner neuesten gesponserten Studie, durchgeführt von Coleman Parkes, definiert Ricoh die Herausforderungen bei der Aufstellung von leistungsfähigeren Arbeitskräften und zeigt, wie Unternehmen von der Präsenz von mehr iWorkern in ihrer Organisation profitieren können.

Die Studie wurde im Mai und Juni 2013 von Coleman Parkes Research durchgeführt. Die Online-Umfrage umfasste 735 hochrangige Geschäftsführer und Entscheidungsträger im IT-Bereich in 8 Branchen: Bildung, Rechtswesen, Versorgung/Energie, Gesundheitswesen, öffentlicher Sektor, Einzelhandel, Produktion und Finanzwesen. Die Teilnehmer stammten aus Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, den Niederlanden, Belgien, den Nordländern (Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark), der Schweiz und Russland.

Weitere Informationen

Die Vorteile der iWorker

Geschäftsführer sind sich bewusst, dass sie zur Verbesserung des Informationsaustauschs und der Reaktionsfähigkeit auf Kundenanforderungen kritische Geschäfts- und Dokumentenprozesse für die Zukunft optimieren müssen. Das Erreichen dieses Ziels bis 2018 läuft jedoch auf einen Wettlauf gegen die Zeit hinaus - sie müssen versuchen, herkömmliche Arbeitsweisen zu überprüfen und gleichzeitig mit dem technologiegeführten Wandel Schritt halten.

Vorteile der Prozessoptimierung zur Schaffung einer neuen Informationskultur und iWorkforce

Kleine und mittelgroße Unternehmen in ganz Europa kommen im Wettlauf um den digitalen Wandel viel schneller voran als große Unternehmen. Trotzdem müssen sie geschäftskritische Prozesse und Dokumentenabläufe optimieren, um neue Wege des Informationsaustausches zu finden und iWorkers zu mobilisieren.

  • Umfrage

    • Welche Maßnahme ist Ihrer Meinung nach am wirkungsvollsten bei der Verbesserung des Mitarbeiterwissens?

  • Verwendung von besseren Tools zur besseren Zusammenarbeit
  • Optimierung von Geschäftsprozessen
  • Digitalisierung von Papierdokumenten
  • Übergang zur Cloud