Europäische KMUs haben im Gegensatz zu großen Unternehmen die komplette Digitalisierung fast erreicht, können aber noch Optimierungspotentiale ausschöpfen

Im Vergleich zu weniger als der Hälfte (46 Prozent) der großen Unternehmen erwarten fast zwei Drittel der KMUs (64 Prozent), dass innerhalb der nächsten drei Jahre alle restlichen Papierdokumente digitalisiert sein werden. Allerdings könnte dieses Vorhaben schwer realisierbar sein, wenn vorhandene Arbeitsweisen nicht überdacht und der Informationsaustausch nicht gefördert wird.

Mit der Koordination der Digitalisierung geschäftskritischer Dokumente mit der Optimierung von Prozessen und Dokumentenabläufen können sich Unternehmen eine gemeinsame Informationskultur aufbauen. So können mehr iWorker angezogen und gehalten werden, um das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Weitere Informationen

X

Geben Sie Ihre Daten an um das Whitepaper herunterzuladen