609

 

Bis 2020 könnten Unternehmen, die nicht mit dem technologischen Wandel Schritt halten, verschwunden sein

In den vergangenen 20 Jahren hat der technologische Wandel für größere Veränderungen in Wirtschaft und Unternehmen gesorgt als alle anderen Faktoren. Wird sich diese Entwicklung fortsetzen?

Die Economist Intelligence Unit wollte es genauer wissen. Im Rahmen der Studie wurden weltweit 567 Führungskräfte aus 20 Branchen zu den erwarteten Auswirkungen der technologischen Entwicklung auf die Arbeitswelt und die Märkte der Zukunft befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: Bis 2020 werden umfassende Änderungen erwartet.

Viele Führungskräfte blicken optimistisch in die Zukunft. Sie sind der Meinung, dass neue Technologien für bahnbrechende Innovationen, effizientere Arbeitsabläufe, bessere Kundenbeziehungen und unzählige Verbesserungen in vielen anderen Bereichen sorgen werden. Dennoch zweifelt mehr als ein Drittel der Befragten (37 Prozent) daran, ob ihr eigenes Unternehmen mit der technologischen Entwicklung Schritt halten kann - der Verlust ihrer Wettbewerbsvorteile wäre die Folge. Ein Drittel der befragten Führungskräfte auf dem IT-Sektor ist sogar der Ansicht, dass ihr Unternehmen ganz verschwinden wird. Rund 60 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass sich ihre Branche bis 2020 fast vollständig verändern wird.

David Mills, Executive Vice President Operations Ricoh Europe, sagt: „Wir sind der Ansicht, dass 2020 die Unternehmen erfolgreich sein werden, die den deutlichsten Schwerpunkt auf die Anpassung ihrer Prozesse an technologische Neuentwicklungen setzen. Der Schlüssel zum Aufbau eines wandlungsfähigen Unternehmens, liegt in der richtigen Infrastruktur. Mit der richtigen Infrastruktur lassen sich Veränderungen erfolgreich managen. Führungskräfte müssen sich daher die Frage stellen, ob die Infrastruktur rund um die Informationsverarbeitung im eigenen Unternehmen zukunftsfähig ist. Ein Unternehmen, das versteht, wie seine geschäftskritischen Informationsprozesse zusammenhängen, kann seine Prozesse so umstrukturieren, dass der Wissensaustausch zwischen den Mitarbeitern optimiert und die Bedürfnisse der Kunden effektiv bedient werden können”.

Hier können Sie die Executive Summary der Studie als Download herunterladen.

  • Umfrage

    • Welcher der folgenden Unternehmensbereiche wird sich aufgrund der technologischen Entwicklungen am stärksten verändern?

  • Einkauf
  • IT
  • Personal
  • Buchhaltung
  • Vertrieb
  • Kundendienst